209288

Jetzt auch am Mac: DVB-T-Fernsehen

11.09.2006 | 17:16 Uhr |

Dibcom und Elgato präsentieren mit EyeTV Diversity eine mobile TV-Lösung, um auch mit Macintosh-Computern DVB-T empfangen zu können.

Mit EyeTV Diversity kündigen die beiden Digital-Video-Broadcasting-Spezialisten Dibcom und Elgato einen DVB-T-Stick für die USB-2.0-Schnittstelle an, der speziell für die Macintosh-Umgebung konzipiert wurde. Für die Signalverarbeitung des Überallfernsehens kommt hier ein DiB7700-Chip von DiBcom zum Einsatz. Als Software dient Elgatos EyeTV 2, mit der Sendungen nicht nur angesehen, sondern auch auf Festplatte aufgezeichnet werden können. Die TV-Software unterstützt neben der optionalen Infrarotfernbedienung von EyeTV auch Apples Remote Fernbedienung.

Zuerst wollen die Hersteller die mobile TV-Lösung als USB-DVB-T-Stick mit Einzelantenne anbieten und sie dann später durch einen Stick mit Doppeltuner ersetzen. Jene Doppelantennentechnik soll es ermöglichen, die Signalreichweite gegenüber einem Tuner mit Einzelantenne um bis zu 50 Prozent zu erhöhen. So behält man auch in empfangsschwachen Innenräumen und unterwegs im Auto vollen Empfang. EyeTV Diversity soll Ende 2006 in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209288