51528

PC-Welt Sonderheft 3 Linux Pro

07.03.2008 | 08:38 Uhr |

In der neuen Linux Pro verraten wir die Trends für 2008, erklären die Vorteile von Multisourcing-Projekten und behandeln Open Source als Alternative für Kaufsoftware für Unternehmen. Ein Schwerpunkt ist zudem Green IT unter Linux, ganz besonders bei Servern. Auf besonders sichere Linux-Systeme haben wir einen weiteren Schwerpunkt gelegt. Auf der DVD finden Sie 15 Linux-Systeme.

Das sind die Themen des Linux-Pro-Sonderheftes der PC-WELT:

TRENDS FÜR 2008
Green IT, Virtualisierung und Open-Source-Lösungen für Unternehmen werden die IT-Landschaft in diesem Jahr bestimmen.

WAS BRINGT KDE 4?
Die Kritik der Community an der neuen Generation der beliebten Linux-Oberfläche ist groß. Wir kennen die Neuerungen, Schwachstellen und Highlights von KDE 4.

VERTEILTES RISIKO
Statt auf nur einen Outsourcing-Partner setzen viele Unternehmen auf Multisourcing-Projekte mit mehreren Dienstleistern.

INTERESSEN-VERTRETUNG
Die Open Source Business Foundation vertritt als Netzwerk die Entwickler, Anbieter und Nutzer von Open-Source-Software und bündelt die vorhandenen Kompetenzen.

PROFI-OPEN-SOURCE
Freie Software dringt langsam, aber sicher in mehr und mehr Bereiche der Unternehmens-IT vor. Wir wissen, wo Open Source schon jetzt eine Konkurrenz zu kommerziellen Produkten ist und wo die Hemmschwelle bei der Einführung liegt.

ENERGIEFRESSER ADE
Die Unternehmens-IT soll zukünftig deutlich weniger Energie verbrauchen und besser ausgelastet sein. Was steckt hinter den Vorhaben?

DIE ZUKUNFT WIRD GRÜN
Mit intelligenten, grünen IT-Konzepten lassen sich Server-Kapazitäten optimal ausnutzen.

VIRTUALISIERUNG SPART
Ohne gezielte Planung und zukunftsweisende Strategie sind die meisten Virtualisierungprojekte zum Scheitern verurteilt.

VORTEIL BLADE-SERVER
Kompakte Server helfen Unternehmen, Platz und Energie im Rechenzentrum zu sparen.

DIE ZUKUNFT GIBT’S HEUTE
Host Europe hat in Köln ein Rechenzentrum gebaut, das Vorgaben an Green IT erfüllt.

STROMFRESSER ENTLARVT
Viele Netzteile sind nicht energieeffizent und vergeuden Strom sinnlos als Abwärme. Wir zeigen, wie Unternehmen mit 80-Plus-Netzteilen richtig Geld sparen können.

GÜNSTIGER ZWEIT-PC
Mit der Open-Source-Software Virtualbox lassen sich Windows-Anwendungen in einem Fenster auf einem Linux-PC starten - umgekehrt klappt das natürlich auch.

Noch mehr Themen aus dem Linux-Pro-Sonderheft sowie die Vorstellung der beiliegenden Software finden Sie auf der nächsten Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
51528