2141023

Jetpacks für Feuerwehrleute in Dubai

16.11.2015 | 15:40 Uhr |

Die Feuerwehr von Dubai schafft 20 Jetpacks an, die bis zu 1000 Meter hoch und 75 km/h schnell fliegen können.

Schon im kommenden Jahr sollen Feuerwehrkräfte in Dubai mit Jetpacks ausgestattet werden. Speziell bei Bränden in Hochhäusern sei die Technik enorm hilfreich. Gleich 20 Stück des Martin Jetpack P12 genannten Fluggeräts vom gleichnamigen Hersteller wurden geordert.

Die Maximalgeschwindigkeit der Jetpacks liegt nach Herstellerangaben bei 75 km/h. Die Feuerwehrleute können damit in eine Höhe von bis zu 1000 Metern aufsteigen. Das höchste Gebäude in Dubai, der Burj Khalifa , ist 828 Meter hoch.

Wissenschaft: Der erste Jetpack im Probeflug

Der Antrieb der Jetpacks erfolgt nicht über eine Düse. Vielmehr setzt der Hersteller des 200 Kilogramm schweren Geräts auf einen Vierzylindermotor und zwei Propeller. Zwei Controller ermöglichen dem Piloten die Veränderung der Höhe und der Neigung. Wie hoch die Anschaffungskosten ausfallen, bleibt geheim. Martin Jetpack beliefert auch Militäreinrichtungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2141023