1877416

Jeder Deutsche für mehr als 23 Kilogramm Elektroschrott verantwortlich

17.12.2013 | 05:46 Uhr |

Pro Jahr sorgt jeder Deutsche für über 23 Kilogramm Elektroschrott. US-Bürger liegen sogar noch deutlich über diesem Wert.

Jährlich locken neue Smartphone- und Tablet-Modelle, auch Fernseher und Computer werden schneller gegen neue Geräte ausgetauscht. Der Drang nach neuer Hardware sorgt jedoch für ein weltweit steigendes Aufkommen an Elektroschrott. Im Rahmen der StEP Initiative kann das Aufkommen des Jahres 2012 übersichtlich auf einer Weltkarte in Augenschein genommen werden.

In Deutschland kommt demnach jeder Einwohner auf 23,23 Kilogramm Elektroschrott pro Jahr. Getoppt wird dieser hohe Wert von den USA. Hier sorgt jeder Bürger pro Jahr für 29 Kilogramm Hardware-Müll. Deutlich geringer fallen die Zahlen in Russland aus. Pro Einwohner werden jährlich rund zehn Kilogramm generiert. Das aufstrebende China liegt mit 5,36 Kilogramm pro Einwohner noch deutlich hinter den anderen Industrienationen.

Greenpeace weist auf Elektroschrott-Problem hin

Die an der UN-Universität in Bonn erstellte Karte erlaubt einen Überblick über das Aufkommen an Elektroschrott weltweit. Die zunehmende Knappheit an Ressourcen stellt Länder weltweit vor die Aufgabe, den aufkommenden Elektroschrott bestmöglich zu recyclen und somit wieder in den Warenkreislauf einzubringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1877416