135492

Jeder zweite EU-Bürger nutzt das Internet

Das Internet wird in den EU-Ländern von jedem zweiten Bürger und 89 Prozent der Firmen genutzt.

Das Internet wird in den EU-Ländern von jedem zweiten Bürger und 89 Prozent der Firmen genutzt. Das geht aus einer Erhebung des Statistischen Amtes der EU (Eurostat) von Anfang 2004 hervor, die am Freitag in Luxemburg veröffentlicht wurde. Demnach sind 47 Prozent der Privatpersonen im Alter von 16 bis 74 Jahren Internet-Nutzer. Bei den jungen Leuten zwischen 16 und 24 Jahren sind es drei Viertel, bei den 55- bis 74-Jährigen nur ein Viertel.

In Deutschland gaben 61 Prozent der Privatleute an, das Internet zu nutzen. Den höchsten Nutzungsgrad gab es in Schweden (82), Dänemark (76) und Finnland (70 Prozent), den niedrigsten in Litauen, Polen und Portugal (jeweils 29 Prozent). 94 Prozent der deutschen Unternehmen nutzten das Internet. Auch hier führen Dänemark und Finnland (je 97 Prozent) die EU-Statistik an.

Mails werden immer beliebter (PC-WELT Online, 13.05.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
135492