1251598

Jeder Dritte nutzt Breitband-Internet

20.10.2006 | 13:34 Uhr |

BITKOM veröffentlicht Studie über die Breitband-Nutzung des Internets: Starkes Wachstum, aber international ist Deutschland nur Mittelmaß.

Laut Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien ( BITKOM ) hat seit Anfang Oktober jeder dritte Privathaushalt in Deutschland einen Breitband-Internet-Anschluss. Innerhalb von nur zwei Jahren habe sich die Zahl der schnellen Internetanschlüsse verdoppelt. Der BITKOM schätzt, dass Ende dieses Jahres 35 Prozent der Haushalte Breitbandzugang haben werden, Anfang 2009 gar jeder zweite Haushalt.

Trotz des starken Wachstums liege Deutschland im internationalen Vergleich nur im hinteren Mittelfeld; in Südkorea sind 71 Prozent, in Dänemark 63 Prozent und selbst in Spanien 40 Prozent der Haushalte breitbandig ans Netz angebunden. Inzwischen sind Breitbandanschlüsse mit mindestens 2 Megabit pro Sekunde die Regel und der Startschuss für Angebote mit 50 Megabit pro Sekunde ist bereits gefallen. Damit schafft man den Download eines Musiktitels in weniger als einer Sekunde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251598