23260

Downadup/Conficker verbreitet sich ungebremst

22.01.2009 | 14:25 Uhr |

Die größte Wurm-Epidemie der letzten Jahre hat bereits jeden 16. Computer weltweit erfasst. Experten gehen gar von jedem 3. aus und warnen vor einer weiteren Gefahr. Eine mögliche Schutzmaßnahme hat sich als wirkungslos herausgestellt – wir zeigen was wirklich hilft.

Downadup/Conficker verbreitet sich rasend schnell weiter. 6% aller Windows-Systeme, die mit der Anti-Virus-Software von Panda Security gescannt worden waren, seien betroffen gewesen. In Anbetracht dessen, das nicht jeder eine Anti-Virus-Software oder zumindest die aktuellen Updates installiert hat und die 6% sich nur auf die Software einer einzigen Firma beziehen, ist von einer weit höheren Zahl auszugehen. Dem Sicherheitssoftware-Unternehmen Panda Security nach ist mindestens jeder 16. Computer weltweit bereits infiziert, Hochrechnungen zufolge könnte es sogar jeder 3. sein.

Sicherheitsexperten nennen Downadup/Conficker als die größte Wurm-Attacke der letzten Jahre und vergleichen ihn mit Wurm-Epidemien wie Kournikova oder Blaster. Für die nächsten ein oder zwei Wochen prognostizieren sie ihm weiterhin ein nahezu ungebremstes Wachstum und warnen vor einer großen Gefahr, wenn sich der Wurm weitere Verbreitungswege suche oder mehr Malware aus dem Internet nachlade.

Den Autostart zu deaktivieren, wie in nicht wenigen Quellen nachzulesen war, bringt jedoch keinen Schutz vor Downadup/Conficker. Dies bestätigte das U.S. Computer Emergency Readiness Team (US-CERT). Wie Sie Ihr System wirklich sicher machen, können Sie hier nachlesen: Sicher in 3 Schritten

0 Kommentare zu diesem Artikel
23260