1255058

Je nach Wunsch fingern oder Stifteingabe

11.12.2007 | 17:29 Uhr |

Mit dem Latitude XT nimmt Dell einen Tablet-PC in einer Indoor- und Outdoor-Variante ins Sortiment, das sich sowohl durch Fingerdruck aufs Display als auch per Stift bedienen lässt.

Dell stellt seinen ersten Tablet-PC vor. Das Gerät wiegt gerade einmal 1,6 Kilogramm und lässt sich als erstes System dieser Klasse sowohl per Stift als auch mit den Fingern bedienen. Dabei soll das Display bereits auf sehr leichte Berührungen reagieren, um Befehle entgegenzunehmen. Praktisch: Der Anwender kann zur Steuerung sogar mehrere Finger gleichzeitig verwenden. Der Tablet-Stift benötigt keine Batterien. Unter der Haube kommen ein Intel-Prozessor Core 2 Solo oder Duo ULV mit integrierter ATI-Radeon-X1250-UMA-Grafik zum Einsatz. Solid State Drives sind bis zu einer Kapazität von 64 Gigabyte verfügbar, Festplatten bis zu 120 GB. Ein integriertes Keyboard mit Dual Pointing rundet die Ausstattung ab.

Der Dell Latitude XT ist in 2 Varianten erhältlich: Als Tablet für den Einsatz in Gebäuden und als Gerät für Außeneinsätze. Die Indoor-Version ist mit einem 12,1 Zoll großen LED-Display mit 220 Candela pro m² ausgestattet, das Display des Outdoor-XT besitzt mit 400 cd/m² eine größere Helligkeit und soll auch in praller Sonne noch lesbar sein. Beide XT-Modelle verfügen über einen Ambient-Light-Sensor. Die Akkulaufzeit beziffert Dell auf maximal 9,5 Stunden. Der Latitude XT ist ab knapp 2.590 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255058