190336

Jamba: News Corp schluckt den verrückten Frosch

Medienmogul Rupert Murdoch und seine Firma News Corp haben VeriSign den lukrativen Berliner Klingelton-Konzern abgekauft. Ein Schnäppchen für 188 Mio. Dollar.

Jamba ist bei weitem noch kein alter Hase auf dem Markt. Vor gerade mal sechs Jahren wurde die in Berlin ansässige Firma gegründet und konnte bereits nach acht Wochen bestehen 300.000 User aufweisen. Vier Jahre später wurde das erste mal verkauft. Damals an die US-Unternehmen VeriSign für stolze 273 Millionen Dollar! Wer hätte gedacht, dass nur zwei Jahre später ein neuer Medienriese sein Interesse bekundet und prompt zuschlägt?

Rupert Murdoch, in der Medienwelt so bekannt wie Bill Gates bei Computern, hat sich die Mehrheitsanteile für schlappe 188 Millionen Dollar erworben und seinem Mega-Unternehmen News Corp somit ein neues Pferd in den Stall gestellt. Wer allerdings 23,859 Milliarden US-Dollar (Geschäftsjahr 2005) an Gewinn einfährt, der zahlt diese Summe mit Sicherheit aus der Portokasse. Ende 2006 jedenfalls soll der Deal perfekt sein und das Geld überwiesen. Laut Jamba-Chef Markus Berger-de León soll die Übernahme auf das Unternehmen keine negativen Einflüsse haben. Es werden keine Stellen abgebaut und auch der Standort Berlin soll erhalten bleiben, so Berger-de León.

Ganz im Gegenteil sogar, denn von der Fusion erwartet man sich viel mehr ein Wachstum, denn mit News Corp kann Jamba! künftig auch dessen Inhalte nutzen. So ist die US-Firma zum Beispiel Inhaber des 74 Millionen User zählenden Internetportals MySpace , denen Jamba! als M-Commerce-Partner bald seine Klingeltöne zum Download anbieten will. Auch der Fernsehsender FOX , der in den USA für die Ausstrahlung der Kultserie Die Simpsons verantwortlich ist, ist eines der Zupferde im riesigen News Corp-Stall.

Bald gesellen sich zu dem Crazy Frog und den anderen durchgeknallten Typen oder Tassen also auch Marge, Maggie, Homer, Lisa und Bart und versorgen die Teenager mit Klingeltönen, Wallpapern und ähnlichen Gimmicks fürs Handy. Der aktuelle Werbe-Slogan Have it or hate it, also besitze es oder hass es, könnte also nicht passender gewählt sein. Denn eine andere Wahl wird man bei dieser Präsenz auch nicht haben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
190336