1586878

Hacker knacken Apple iPhone 5

23.09.2012 | 14:17 Uhr |

Zwei Tage nach dem Verkaufsstart des iPhone 5 haben Hacker das Sicherheitssystem des Smartphones bereits ausgehebelt.

Seit Freitag steht das neue iPhone im Handel bereit, heute machen schon Gerüchte über einen Jailbreak die Runde. Der bekannte Hacker Grant Paul hat via Twitter ein Bild verbreitet, das den Einsatz des unabhängigen Cydia-Stores auf einem iPhone 5 zeigt. Für den Jailbreak auf seinem iPhone 4S mit dem neuen Betriebssystem iOS 6 habe er nach eigenen Angaben nur wenige Stunden gebraucht. Auf dem iPhone 5 sei das Umgehen der Sicherheitsmechanismen sogar noch einfacher gewesen. Vom ersten Einschalten bis zu einem erfolgreichen Jailbreak seien lediglich 30 Minuten vergangen.

Bislang steht lediglich ein Jailbreak für iOS 6 zur Verfügung, der für ältere iOS-Geräte mit A4-Prozessor gedacht ist. Der neue Jailbreak für das iPhone 5 ist hingegen noch nicht für alle Nutzer nutzbar. Es dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein, bis konkrete Anleitungen im Internet die Runde machen.

Hacker knacken iOS 6 innerhalb von 24 Stunden - Jailbreak

Ein Jailbreak erlaubt den Einsatz von nicht durch Apple lizenzierten Apps. Außerdem kann die Optik des Betriebssystems nach eigenen Wünschen angepasst werden. Im Gegenzug hebelt der Jailbreak die Sicherheitsmechanismen von Apple aus und könnte so auch Schadprogrammen Tür und Tor öffnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1586878