1244663

JVC: Sake und Holz für besseren Klang

06.06.2005 | 15:33 Uhr |

JVC verwendet das Naturprodukt Holz als Werkstoff für die Lautsprecher-Membran.

JVC präsentiert die Micro-Anlage "EX-D5" mit auf Holz basierenden "Wood-Cone-Membranen". Laut JVC bieten die aus Holz gefertigten Membranen eine ansonsten kaum erreichbare Kombination aus hoher Schallausbreitungsgeschwindigkeit für eine verbesserte Präsenz und eine Steigerung der Klarheit durch natürliche Schwingungsdämpfung. Die "Wood-Cone-Membran" durchläuft bei der Herstellung einen aufwendigen Prozess, bei dem die dünnen Birkenholzböden unter anderem mit Sake imprägniert werden, sodass sie nicht so leicht brechen oder reißen.

Aber die Micro-Anlage "EX-D5" hat nicht nur bei den Boxen etwas zu bieten. Das kompakte Gerät verfügt beispielsweise über eine kobellose USB-Schnittstelle, über die MP3-Dateien bequem vom Notebook oder dem PC auf dem System abgespielt werden können. Zusätzlich spielt die "EX-D5" Audio-DVDs und -CDs sowie Video-DVDs, CD-R/RW, MP3 und JPEG-Medien ab. Die Anlage soll ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 600 Euro im Fachhandel angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244663