139888

JVC: HDD-, DVD- und Mini-DV-Rekorder in einem Gerät

14.03.2005 | 16:06 Uhr |

Alles in einem Gehäuse: Auf der CeBIT zeigte JVC den DR-DX7SE, der nicht nur auf DVD und Festplatte, sondern auch auf Mini-DV aufzeichnet.

Die nächste "3-in-1"-Kombi von JVC: Erst letzten November kam der DR-MX1SE mit DVD- und VHS-Rekorder sowie 160-GB-Festplatte auf den Markt. Und schon legt JVC nach: Statt VHS bietet die CeBIT-Neuheit DR-DX7SE neben dem HDD- und DVD- einen Mini-DV-Recorder. Auch bei der Festplattenkapazität spart JVC nicht: Der neue Rekorder bietet 250 GB – genug für bis zu 473 Stunden Fernsehmaterial.

In einem Punkt steht die Mini-DV- der VHS-Variante allerdings nach: Sie besitzt keinen Twin-TV-Tuner und kann daher immer nur ein Programm gleichzeitig aufnehmen. Bei der VHS-Kombi ist es dagegen möglich, zwei verschiedene Filme parallel auf VHS und DVD beziehungsweise Festplatte aufzuzeichnen.

Der Recorder DR-DX7SE soll ab September verfügbar sein und rund 1500 Euro kosten. Der Preis des DR-MX1SE liegt bei rund 1200 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139888