205428

JVC: HD-Camcorder für die Westentasche

Der JVC Everio GZ-X900 zeichnet Videos in FullHD-Auflösung auf und kann gleichzeitig Fotos schießen. Eine spezielle Funktion ermöglicht die Aufnahme von Hochgeschwindigkeits-Videos.

In den USA hat JVC mit der Everio X einen neuen kompakten Camcorder angekündigt. Das nur 37 x 66 x 124 Millimeter große Gerät basiert auf einem CMOS-Sensor mit 10,3 Megapixeln. Er ermöglicht Videoaufzeichnungen mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Zeitgleich können Fotos mit maximal fünf Megapixeln Auflösung geschossen werden, ohne dass dazu die Videoaufzeichnung unterbrochen wird. Ein optischer Bildstabilisator sorgt für ruhige Aufnahmen. Als Speichermedium kommen SDHC-Karten zum Einsatz. Die gespeicherten Filme werden im MPEG-4-AVCD/H.264-Format abgelegt.

Als Sucher und zur Bildkontrolle dient ein 2,8 Zoll großes Display mit 207.000 Bildpunkten Auflösung. Neben gängigen Bild- und Motivmodi bietet die Kamera auch eine Hochgeschwindigkeitsfunktion. Dabei lassen sich Aufnahmen in Zeitlupe anfertigen. Bei stark reduzierter Bildauflösung sind bis zu 600 Frames pro Sekunde möglich. Per Knopfdruck lassen sich die Videos in iPod-, iPhone- und YouTube-kompatible Formate umwandeln. In den USA will JVC die GZ-X900 ab Juni für rund 1.000 US-Dollar anbieten. Ein Termin für den Marktstart in Deutschland steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205428