46122

JVC: Digicam und Camcorder in einem

Der japanische Elektronikkonzern stellt auf der Photokina in Köln handliche Kombinationen aus digitalen Camcordern und Fotoapparaten vor.

JVC stellt auf der Photokina (Köln, 28. September bis 03. Oktober) die neue Produktserie "EVERIO" vor. Modelle dieser Reihe vereinen zwei Geräte in einem. Im Oktober sollen die ersten beiden Modelle erscheinen: GZ-MC100 und GZ-MC200 kommen jeweils mit einem digitalen Camcorder und einer 2-Megapixel Digitalkamera.

Die Premiere-Modelle zeichnen Filme in MPEG2-Qualität auf und knipsen JPEG-Bilder (UXGA-Format). Als Speichermedium fungiert ein vier Gigabyte großes Microdrive(R), das laut Hersteller rund 5500 Bilder in 1600 mal 1200 Auflösung oder einstündige Filmaufnahmen in MPEG2-Qualität speichert.

Aufnahmemodi und Aufnahmedauer lassen sich variieren, so dass wahlweise auch mehr Bilder oder längere Filmsequenzen abgelegt werden können. Optional können die Daten laut JVC auch auf einer Compact-Flash-Karte oder auf einer SD-Karte archiviert werden.

JVC verspricht bei beiden Everio-Modellen eine bequeme Bedienung. So wartet zum Beispiel die GZ-MC200 mit einem beweglichen Multifunktionsgriff auf. Die GZ-MC100 ist laut Hersteller gerade einmal so groß wie ein Mobiltelefon.

Das mitgelieferte Software-Paket von CyberLink liefert Tools zum DVD-Erstellen, Videoschneiden und zur Grafikbearbeitung. Beide Modelle sollen rund 1300 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
46122