26402

JOKE-Virus: Anwender verunsichert

Schrecksekunde für Anwender: Ein Programm kündigt an, die Festplatte komplett zu löschen. Ohne abbrechen zu können sieht der Anwender daraufhin in einem Explorer-Fenster die ihm vertraute Verzeichnisstruktur Zeile um Zeile verschwinden.

Schrecksekunde für Anwender: Ein Programm kündigt an, die Festplatte komplett zu löschen. Ohne abbrechen zu können sieht der Anwender daraufhin in einem Explorer-Fenster die ihm vertraute Verzeichnisstruktur Zeile um Zeile verschwinden.

Programme wie dieses, aber auch weitaus harmlosere, meldet das Antivirenprogramm PC-cillin von Trend Micro als "Virus JOKE_xxx", wobei xxx eine Bezeichnung für das Spaßprogramm ist. Beispielsweise wird die Datei COKEGIFT.EXE als Virus (!) "JOKE_GESCHENK" bezeichnet. Sie bietet beim Start einen kostenlosen Getränkehalter an und fährt beim Klick auf OK wird die Schublade des CD-ROM-Laufwerks aus - mehr passiert nicht, und das Programm vermehrt sich auch nicht, hat also definitiv keine Vireneigenschaften.

Verunsicherte Anwender fragen sich jedoch aufgrund der Viren-Meldung von PC-cillin, ob sie wirklich im Begriff sind, einen Virus zu starten. Tatsächlich sind die Joke-Programme (engl. für "Scherz") aber harmlos, auch wenn sie manchmal den Anwendern selbst einen gehörigen Schrecken einjagen.

Als "Virus" deklariert PC-cillin aber nicht nur solche Späße und Comic-Strips, sondern auch Trojanische Pferde (siehe Glossar)oder Würmer (siehe Glossar). In allen Fällen führt das dazu, daß der Anwender die beanstandeten Dateien nicht öffnen kann. Mag dieses bei Viren, Trojanischen Pferden und Würmer auch sinnvoll sein, so verdirbt es manchem Anwender den Spaß an den unterhaltsamen Programmen.

Der Grund für diese Taktik ist allerdings im Zielmarkt von Trend Micro zu sehen: Das in Unternehmen verbreitete PC-cillin bevormundet die Anwender in diesem Fall lieber mit einer nicht korrekten Meldung, als ihnen Zugriff auf Scherzprogramme zu geben. Denn die sind in Firmen meist nicht gern gesehen. (PC-WELT, 13.12.99, kk/ am)

Informationen zu Viren finden Sie in der Virendatenbank der PC-WELT unter

[Link auf http://www.pcwelt.de/service/site_index.html]

0 Kommentare zu diesem Artikel
26402