150946

Itunes: Apple feiert eine Milliarde verkaufte Songs

23.02.2006 | 12:41 Uhr |

Bei Apple knallen die Sektkorken: Das Unternehmen gab nun bekannt, dass es über seinen Online-Musikshop Itunes Music Store seit Bestehen über 1 Milliarde Songs verkauft hat.

Mitte Februar hatte Apple einen Countdown gestartet, bei dem die Zahl der bisher verkauften Songs über den Online-Musikshop Itunes gezählt wurden ( wir berichteten ). Damit wollte Apple die Werbetrommel für das Erreichen des nächsten Meilensteins rühren: Eine Milliarde verkaufte Songs. Seinerzeit begann der Zähler bei 950.100.000 Songs. In den frühen Morgenstunden am Donnerstag wurde nun der Download des milliardsten Songs getätigt.

"Musikliebhaber in 21 Ländern haben eine Milliarde Songs vom Itunes Music Store gekauft. Dafür, dass sie uns geholfen haben, einen großen Meilenstein in der digitalen Musik-Geschichte zu erreichen, wollen wir ihnen danken", verkündet Apple auf seiner Seite .

Der Anwender, der exakt den einmilliardsten Song herunter geladen hat, darf sich über gleich mehrere Preise freuen. Er erhält einen 20-Inch-iMac, zehn 60-GB-Ipods (5 in weiß und 5 in schwarz) und eine Guthabenkarte für Itunes im Wert von 10.000 US-Dollar. Apple wird außerdem ein Stipendium an einer Musikschule nach dem Namen des Anwenders benennen

Der Itunes Music Store war am 28. April 2003 in den USA gestartet. In Deutschland ist der Dienst seit Mitte Juni 2004 verfügbar.

Apple schaffte es somit in weniger als drei Jahren mehr als eine Milliarde Musik-Songs zu verkaufen. Über die Gesamtdauer gerechnet, wurden täglich über eine Million Songs über Itunes verkauft. In der Zeit des Wettbewerbs stieg die Zahl der verkauften Musikstücke auf über drei Millionen täglich. Den 500-Millionen-Meilenstein feierte Apple im Juli 2005. Das bedeutet: In nur knapp einem halben Jahr konnte die Zahl der seit Bestehen verkauften Songs verdoppelt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150946