146524

Ist die Playstation ein Computer?

03.11.2000 | 11:42 Uhr |

Sony will in Europa vor der EU-Kommission gegen die Entscheidung klagen, dass die Playstation 2 als Spielekonsole eingestuft wird. Stattdessen ist sie nach Ansicht des Herstellers mit ihrem 128-Bit-Prozessor und der Möglichkeit des Internetzugangs einem Computer ebenbürtig. Auf Spielekonsolen wird in der EU ein Einfuhrzoll von 2,2 Prozent erhoben, um den Sony herum kommen will.

Sony will in Europa vor der EU-Kommission gegen die Entscheidung klagen, dass die Playstation 2 als Spielekonsole eingestuft wird. Stattdessen ist sie nach Ansicht des Herstellers mit ihrem 128-Bit-Prozessor, dem DVD-Laufwerk und der Möglichkeit des Internetzugangs einem Computer ebenbürtig. Der Hintergrund dieser Bemühung sind die 2,2 Prozent Einfuhrzoll, die auf Spielekonsolen erhoben werden. Für Computer fällt sie nicht an.

Sony argumentiert, dass die Playstation 2 so hoch entwickelt sei wie ein normaler Rechner und deshalb auch so besteuert werden sollte. Die EU-Kommission dagegen vertritt den Standpunkt, dass die Konsole wie ihr Vorgänger behandelt werden muss, da sich keine wesentlichen Änderungen ergeben haben. Die "PlayStation" wurde 1995 erstmals vorgestellt und als Videospielkonsole eingestuft. Die Einstufung erfolge zudem nicht durch die EU, sondern die World Trade Organisation.

Sony hat angekündigt "mit hundertprozentiger Sicherheit" gegen die Einstufung vorzugehen. (PC-WELT, 03.11.2000, meh)

Test Playstation 2 (PC-WELT Online, 23.03.2000)

Playstation 2 Verkaufsstart (PC-WELT online, 26.10.2000)

Playstation 2 vorbestellen (PC-WELT Online, 20.10.2000)

Angst vor Playstation 2 (PC-WELT Online, 10.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
146524