21.12.2006, 12:15

Christian Löbering

Iron Mountain holt deutschen Manager nach USA

Iron Mountain Digital, Spezialist für digitale Informationssicherung, hat den ehemaligen Europachef Hartmut Wagner ins Headquarter nach Southboro, Massachussett,s berufen.
Wagner leitete bislang vom europäischen Hauptsitz in Neu-Isenburg aus die Geschäfte. An seinem neuen Arbeitsplatz an der Ostküste der USA ist der Manager als Senior Vice President für die weltweiten Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten zuständig. Seine Nachfolge in der Europazentrale tritt Dietmar Becker an, der bislang Vertriebschef für Deutschland war.
Wagners Ziel ist es, den Umsatz von Iron Mountain Digital, der derzeit bei 140 Millionen Dollar liegt, im kommenden Jahr um 15 bis 20 Prozent zu steigern. "Im Jahr 2010 sind wir unter den besten 25 ISV", hofft der Manager. Dass das nur aus eigenen Kraft erreicht wird, erwartet Wagner nicht: "Wir werden auch Unternehmen zukaufen, insbesondere Firmen mit für uns neuen Techniken oder Serviceleistungen."
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

97270
Content Management by InterRed