42626

Iriver mit neuen MP3-Kombi-Playern

09.07.2004 | 11:38 Uhr |

Mit der Flashplayer-Serie IFP-1000 bringt das koreanische Unternehmen Iriver zwei neue portable MP3-Player, die zusätzlich über ein Radio und eine Digicam-Funktion verfügen.

Mit der Flashplayer-Serie IFP-1000 bringt das koreanische Unternehmen Iriver zwei neue portable MP3-Player, die zusätzlich über ein Radio und eine Digicam-Funktion verfügen.

Einziger Unterschied zwischen dem IFP-1090 und dem IFP-1095 ist die Speicherkapazität. So kommt die kleinere Version mit 256 und der große Bruder mit 512 Megabyte Speicher. Die Player messen 9 x 3,1 x 3,4 Zentimeter und wiegen inklusive Akku 63 Gramm.

Der Lithium-Ionen-Akku ist austauschbar und soll für bis zu 35 Stunden Strom liefern können. An Formaten unterstützen die Geräte MP3, WMA, ASF und - über ein Mitte Juli erhältliches Firmware-Update - Ogg Vorbis. Die für den Radioempfang benötigte Antenne verbirgt sich in den Ohrhörern.

Die integrierte Digitalkamera bietet eine Auflösung von 640 x 480 Pixel und einen dreifachen digitalen Zoom. Schnappschüsse lassen sich über das 1,2-Zoll große Farbdisplay begutachten. Verschiedene Effekte wie Sepia, Schwarz-Weiß, Negativ oder Solarisation sollen für Abwechslung sorgen. Eine Diktierfunktion ermöglicht die Aufnahme von Sprachnotizen.

Im Lieferumfang sind, neben dem Player, Ohrhörer, Schutztasche, Armband und
Umhängeband enthalten. Die empfohlenen Verkaufspreise betragen für den IFP-1090 249 Euro, der IFP-1095 kostet 349 Euro. Beide Player sind ab sofort im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
42626