146216

Iriver: Neues Flashplayer-Flaggschiff im edlem Design

20.09.2004 | 09:58 Uhr |

Iriver hat mit dem IFP-900 ein neues Flaggschiff in seiner Flashplayer-Sparte vorgestellt. Eine üppige Ausstattung, ein edles Design und das 1,2 Zoll große Farb-LCD gehören zu den Stärken des neuen Player.

Iriver hat mit dem IFP-900 sein neues Flaggschiff der Flashplayer-Sparte vorgestellt. Das silberfarbene Gehäuse ist aus Magnesium. Die Bedienung des Players erfolgt über das 1,2 Zoll große Farb-LCD, das 260.000 Farben anzeigen kann und auch zum Betrachten von Bildern im JPG- und BMP-Format verwendet werden kann.

Zur Ausstattung des Players gehören ein FM-Tuner mit Aufzeichnungsfunktion, ein eingebautes Mikrofon zur Aufzeichnung von Sprachnotizen, eine Echtzeituhr mit Weckfunktion sowie ein kombinierter analoger und digitaler Line-Eingang zur Aufzeichnung von Musik über eine externe Wiedergabequelle.

Der IFP-900 unterstützt die Wiedergabe der Audioformate MP3, WMA und OGG. Der Anschluss an einen PC erfolgt über USB 2.0. Über das integrierte Lithium-Ionen Akku bezieht der Player laut Angaben von Iriver Kraft für bis zu 40 Stunden Wiedergabezeit.

Der neue Flashplayer ist 64 x 51 x 20 Millimeter groß und in drei Varianten erhältlich: mit 256 Megabyte Speicher, 512 Megabyte und einem Gigabyte. Der Iriver IFP-900 ist ab sofort erhältlich. Das 256-Megabyte-Modell IFP-990 kostet 249 Euro. Die beiden anderen Modelle kosten 329 Euro (IFP-995, 512 Megabyte) beziehungsweise 399 Euro (IFP-999, 1 Gigabyte). Weitere Infos zu dem Player finden Sie auf dieser Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
146216