1834293

Ion Glasses machen Google Glass Konkurrenz

01.10.2013 | 05:18 Uhr |

Ein spanisches Unternehmen kündigt mit Ion Glasses eine Alternative zu Googles Datenbrille an.

Seit der Enthüllung von Googles Datenbrille Glass tauchen immer mehr Konkurrenzprodukte auf. Der aktuelle Neuzugang stammt vom spanischen Hersteller Elche. Die Ion Glasses getaufte Brille ist sogar mit verschriebenen Linsen kompatibel, kann also auch von Menschen mit Sehfehlern getragen werden.

Darüber hinaus kommunizieren die Ion Glasses per Bluetooth mit einem iOS- oder Android-Gerät in der Hosentasche. Träger der Brille können sich beispielsweise über eingehende E-Mails oder SMS-Botschaften benachrichtigen lassen. Auch die Musikwiedergabe oder die Kamerafunktion eines Smartphones können über die Ion Glasses ferngesteuert werden.

Beim generellen Funktionsumfang ist Google Glass dennoch überlegen. Die Datenbrille von Elche kann selbst keine Fotos schießen, ein Bildschirm ist nicht integriert.

Intelligente Gadgets: Technik, die wir bald am Körper tragen

Dafür peilen die Macher einen Einstiegspreis von 79 US-Dollar an, wenn die auf Indiegogo geforderten Spendengelder von 150.000 US-Dollar gesammelt werden können. Der Verkaufsstart der Ion Glasses soll im Februar 2014 erfolgen. Neben dem Brillengestell ohne Gläser stehen auch Sonnenbrillen zur Auswahl. Bis dahin bleiben den Machern noch 48 Tage, um die Finanzierung der Brille auf die Beine zu stellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1834293