200208

Neuen Funktionen für den Privatbereich und kleine Firmen

Iomega hat sein NAS-Laufwerk StorCenter ix2 jetzt mit neuer Funktionalität ausgestattet. Mit Remote Access, Peer-to-Peer-Filesharing sowie weiteren Funktionen für Privathaushalte und kleine Unternehmen.

Folgende neue Funktionen wurden neben weiteren Möglichkeiten in die 1 TByte- und 2 TByte-Versionen des Iomega StorCenter ix2 integriert:

Remote Access : ix2-Anwender können jetzt von weltweit jedem Standort aus via Browser auf ihre Bilder, Videos und sonstige Dateien zugreifen. Für das erste Jahr ist die Fernzugriffsfunktion kostenfrei, danach ist sie für jährlich 9,95 US-Dollar verfügbar.

Torrent Download : Torrent-Downloads lassen sich direkt in das StorCenter ix2 einspielen, ein PC muss dazu nicht ständig angeschaltet sein.

Ordner-Kontingentierung : Die Kontingentierung ermöglicht es Anwendern, für gemeinsam im StorCenter ix2 verwendete Ordner maximale Kapazitäten festzulegen. Wenn ein Ordner 90 Prozent seiner Kapazität überschreitet, sendet ix2 eine Nachricht, so dass die Ordner-Größe, wenn gewünscht, angepasst werden kann.

Jumbo Frame-Unterstützung : Dieses neue Feature erhöht den Datenfluss von großen Dateien in Gigabit-Netzwerken, wenn der Netzwerkverkehr zunimmt.

Apple File Protocol (AFP) : Um die gemeinsame Datennutzung für Mac-Anwender zu vereinfachen verfügt ix2 jetzt über native Unterstützung des AFP-Dateisystems.

Für geschäftliche Nutzer bietet StorCenter ix2 spezielle Applikationen für die Steigerung der Produktivität im Büro. Zusätzlich zur Geschwindigkeit, den zentralen Speicherkapazitäten und Onboard-Sicherheitsfunktionen für den Schutz aller Dateien im Netzwerk, bietet ix2 optional den Zugriff über Bluetooth und erlaubt Anwendern somit, Bilder, Dateien und Adressbuch-Kontakte direkt vom Handy zwecks gemeinsamer Nutzung im Netzwerk und zum Schutz der Daten an das StorCenter ix2 zu senden. StorCenter ix2 verfügt zudem über eine Video-Überwachungsoption, die es mittels einer Axis-kompatiblen Kamera ermöglicht, Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Büros in Echtzeit zu beobachten und aufzuzeichnen.

StorCenter ix2 sichert und schützt die Daten durch das integrierte Backup-Produkt EMC Retrospect Express. Während des Einstellungsprozesses wählen die Anwender die Dateien und Ordner für geplante automatische Datensicherungen in allen PCs oder Macs in ihrem Netzwerk. Anschließend wird jede Änderung oder Ergänzung automatisch aktualisiert und gespeichert.

Die in StorCenter ix2 integrierte EMC LifeLine-Technologie verwaltet die gesamte Netzwerkspeicherfunktionalität der Appliance und verfügt über einsatzbereite Schutz-, Dateimanagement- und Media-Serving-Funktionen.

Die neuen Funktionen sind ab sofort mit den neuen StorCenter ix2-Versionen verfügbar. Die 1 TByte-Version der Netzwerkspeicher-Appliance ix2 (2 x 500 GByte) ist für 299 Euro erhältlich, das 2 TByte-Modell (2 x 1 TByte) kostet 419 Euro. (mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
200208