1254446

Iomega: Mehr Platz im Heimnetzwerk

19.09.2007 | 11:57 Uhr |

Mit seinen Home-Netzwerk-Festplatten bietet Iomega eine einfache Möglichkeit, Multimedia-Daten im heimischen Netzwerk zu tauschen.

Speicherspezialist Iomega erweitert sein Portfolio um eine Reihe von externen Festplatten, die insbesondere für den Einsatz in Home-Netzwerken gedacht sind. Da in heimischen Netzwerken meist der Austausch von Multimedia-Dateien wie beispielsweise Musik, Videos oder Fotos im Vordergrund steht, sollen die Festplatten ausreichend Speicherplatz bei gleichzeitig einfacher Einbindung in das bestehende Netz bereitstellen. Dazu wird das „Discovery Tool“ mitgeliefert, das die Festplatte automatisch für den Betrieb mit allen Rechnern im Netzwerk konfiguriert.

Iomega bietet die Netzwerkfestplatte in Varianten mit 320 und 500 Gigabyte Speicherplatz an. Anschluss finden die Speicherlösungen entweder über eine 10/ 100-MBit-Ethernet-Schnittstelle oder einen USB-2.0-Anschluss zur direkten Verbindung mit einem Rechner. Mitgeliefetr wird die EMC-Retrospect-HD-Software inklusive zwei Lizenzen zur Datensicherung. Die Festplatten sind ab sofort für rund 140 Euro (320 GByte) und 170 Euro (500 GByte) im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254446