240416

Iomega: Externer DVD-Brenner für 8,5-GB-Rohlinge

27.05.2004 | 11:47 Uhr |

Iomega hat für Juni mit dem Super DVD Writer 12x einen externen Dual-Layer-DVD-Brenner angekündigt. Das Laufwerk kann über die USB 2.0-Schnittstelle an den PC oder Laptop angeschlossen werden und brennt nicht nur Dual-Layer-Medien (DVD+R DL), sondern auch DVD+R(W)s und DVD-R(W)s.

Iomega hat für Juni mit dem Super DVD Writer 12x einen externen Dual-Layer-DVD-Brenner angekündigt. Das Laufwerk kann über die USB 2.0-Schnittstelle an den PC oder Laptop angeschlossen werden und brennt nicht nur Dual-Layer-Medien (DVD+R DL), sondern auch DVD+R(W)s und DVD-R(W)s.

DVD+R(W)s werden mit 12facher bzw. 4facher Geschwindigkeit (wieder)beschrieben. Bei DVD-R(W)s liegen die Brenngeschwindigkeiten bei 8fach bzw. 4fach. CD-Rs brennt das Gerät mit 40facher Geschwindigkeit und CD-RWs mit 24facher. DVDs liest das Gerät mit 16facher und CDs mit 40facher Geschwindigkeit.

Der DVD-Brenner wird zusammen mit Sonic MyDVD (Video Editing), Sonic Cineplayer (Video Playback), Musikmatch Jukebox (Musikmanagement) und Adobe Photoshop Album Starter ausgeliefert werden. Als Brennsoftware liegt Iomegas Hotburn Pro bei. Der Preis für das "Super DVD Writer 12x Dual-Format USB 2.0": 229 Euro.

Dual-Layer Medien bieten fast doppelt so viel Platz wie die bisherigen 4,7 Gigabyte DVDs. In den kommenden Wochen werden die Medien vereinzelt im Handel anzutreffen sein. Bis sie allerdings in größeren Mengen verfügbar sind, dürfte es noch einige Monate dauern. Erst dann werden auch die Preise für diese Medien sinken. Beim Start werden sie rund 10 Euro kosten, später im Jahr kann mit Preisen deutlich unter fünf Euro gerechnet werden.

Sony DRU-700A im PC-WELT Test - DVD-Brenner für zweilagige DVD+Rs

Mehr Platz für Filme: Erste Dual-Layer DVD+Rs ab Juni (PC-WELT Online, 21.05.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
240416