97384

Investoren wollen insolvente BenQ Mobile zerlegen

03.01.2007 | 11:22 Uhr |

Nach der Einleitung des Insolvenzverfahren droht nach einem Pressebericht zufolge die Zerschlagung des Handy-Herstellers BenQ Mobile.

Bieter hätten Interesse daran angemeldet, einzelne Bereiche aus der Insolvenzmasse herauszukaufen, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Das Amtsgericht München hatte nach dem Jahreswechsel das Insolvenzverfahren eröffnet , nachdem die Suche nach einem Investor für die Tochter des taiwanischen Elektronikkonzerns BenQ Corp. erfolglos geblieben war. (dpa/tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
97384