150214

Intershop-Krise erreicht den Vorstand

12.03.2007 | 09:49 Uhr |

Die heiße Phase für den E-Commerce-Pionier hat begonnen: Nur kurz nach den Veränderungen im Aufsichtsrat ist nun auch der Vorstandschef seinen Posten los.

Der Software- und Service-Anbieter Intershop Communications gab in einer Mitteilung bekannt, dass CEO Jürgen Schöttler mit dem Auslaufen seines Dienstvertrags am 31. März 2007 "im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat" aus dem Unternehmen ausscheidet. Schöttler war seit April 2002 zunächst als Finanzvorstand und seit Juli 2003 als Vorstandsvorsitzender für das Unternehmen aus Jena tätig. Da der Aufsichtsrat von Intershop derzeit im Auflösen begriffen ist und sich am 1. April neu konstituiert, kann frühestens ab dem 2. April über einen Nachfolger Schöttlers beraten werden. Der ebenfalls zum Monatsende ausscheidende Aufsichtsratsvorsitzende Hans Gutsch wird dem Unternehmen "auf Wunsch der übrigen Aufsichtsratsmitglieder in einer Übergangszeit bis zum Jahresende 2007 seine Erfahrungen zur Verfügung stellen", heißt es in der Mitteilung. (ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
150214