1244181

Internettelefonie mit ISDN-Telefonen

21.04.2005 | 11:30 Uhr |

AVM ermöglicht mit seiner neuen Fritz!Box Telefonate über das Internet. Die Gespräche können auch über das Festnetz geführt werden, per ISDN oder analog.

Die Fritz!Box Fon WLAN 7050 vereint Router, DSL-Modem, WLAN-Funk und VoIP-Telefonanlage in einem Gerät. Für Internetgespräche können Anwender auch ISDN-Telefone und ISDN-TK-Anlagen einsetzen. ISDN-Leistungsmerkmale wie Dreierkonferenz, Rufumleitung oder Rufnummernanzeige stehen dann ebenfalls zur Verfügung. Einzelne Mobilteile einer ISDN-DECT-Station lassen sich individuell anwählen. Wird die Funktion "Message Waiting Indication" netzseitig auch vom VoIP-Anbieter unterstützt, informiert eine LED-Anzeige über neue Nachrichten auf der Sprach-Mailbox. Computer erhalten DSL-Zugang über zwei Ethernet-Schnittstellen, USB und WLAN 802.11g++ mit einer Übertragungsrate von bis zu 125 MBit/s und WPA-2-Verschlüsselung.

Die AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050 ist im Fachhandel und beim Internetprovider 1&1 für 249 Euro erhältlich. Das Gerät gibt es auch ohne WLAN als Fritz!Box Fon 5050 für 199 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244181