68434

Internet soll sicherer werden

Das Bundesinnenministerium hat Sofortmaßnahmen zur Bekämpfung von Internet-Kriminalität vorgelegt. Damit soll es Hackern erschwert werden, Netzwerke lahm zu legen und fremde Computer zu manipulieren.

Das Bundesinnenministerium hat Sofortmaßnahmen zur Bekämpfung von Internet-Kriminalität vorgelegt. Damit soll es Hackern erschwert werden, Netzwerke lahm zu legen und fremde Computer zu manipulieren.

Die Expertengruppe "Sicheres Internet" einigte sich vor allem darauf, dass Netzvermittler wie T-Online und AOL die Fälschung von Absender-Adressen im Internet wesentlich erschweren sollen. Internet-Anwender sollen außerdem über Schutzmaßnahmen wie aktuelle Virensuchprogramme und Firewalls aufgeklärt werden. Computer- und Softwarehersteller forderte die Expertengruppe auf, nur noch sicher anwendbare Internet-Produkte anzubieten. (PC-WELT, 26.04.2000, dpa/ sp)

Die 15 Sofortmaßnahmen können im Internet eingesehen werden:

http://www.bsi.de/ddos.html

0 Kommentare zu diesem Artikel
68434