1245908

Internet in High-Speed-Zügen

11.10.2005 | 10:14 Uhr |

Mit der Mobile-IP-Technologie von Allied Telesyn sollen in Zukunft unterbrechungsfreie Internetverbindungen auch in Tunnels möglich sein.

Das Unternehmen Allied Telesyn will in Europa seine Mobile-IP-Technologie anbieten. Die Technologie erlaube den Internetzugang auch bei hohen Geschwindigkeiten und in Tunnels. Im Gegensatz zu anderen mobilen Lösungen benötige das System weder eine Satellitenverbindung noch UMTS, der Anwender bewege sich durch ein stationäres, aber sehr ausgedehntes Funknetzwerk, erläutert Maik Lankau, Geschäftsführer von Allied Telesyn für Deutschland und die Schweiz.

Die Wireless-Basisstationen, bestehend aus Access-Point und Router, sollen eine Reichweite von mehr als 20 Kilometern haben. Ein mobiler Router wird im Fahrzeug eingebaut. Das System arbeite laut Allied Telesyn mit einer Layer-3-Roaming-Technik, wodurch der mobile Router beim Wechsel zur nächsten Basisstation seine IP-Adresse behalte und es so zu keiner Unterbrechung komme. Nach Angaben des Unternehmens wird die Technologie derzeit in einem Hongkonger Projekt zur Echtzeit-Videoüberwachung der U-Bahnwagen eingesetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245908