80088

Internet für Jobsuche immer wichtiger

08.12.2004 | 14:06 Uhr |

Sie bewerben sich immer noch mit einer schönen, liebevoll und sorgfältig zusammen gestellten Bewerbungsmappe auf dem klassischen Postweg? Dann sollten Sie vielleicht umdenken, denn das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung bei der Jobsuche.

Immer mehr Jobs werden über das Internet vermittelt und dieser Anteil wird weiter steigen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter Personalverantwortlichen, wie die Jobbörse Monster.de heute bekannt gab.

90 Prozent der Teilnehmer an der Studie "Recruiting Trends 2005" glauben, dass das Internet als Jobbörse an Bedeutung gewinnen wird. Dabei eigne sich das Internet aus Sicht der Personalexperten insbesondere zur Ansprache junger, qualifizierter Kandidaten.

73,8 Prozent der Unternehmen sehen bereits heute Internet-Stellenbörsen als wichtigsten oder zweitwichtigsten Kanal, um Hochschulabsolventen zu erreichen. Für die Ansprache von Mitarbeitern mit mehreren Jahren Berufserfahrung erzielen die Online-Jobbörsen mit über 67 Prozent ein ähnlich gutes Ergebnis, so Monster.de.

Bis zum Jahr 2009 steige die Bedeutung der Internet-Stellenbörsen bei diesen Zielgruppen auf über 77 Prozent (Hochschulabsolventen) beziehungsweise rund 75 Prozent (Mitarbeiter mit einigen Jahren Berufserfahrung). Darüber hinaus wächst die Bedeutung des Internets, um Auszubildende und Mitarbeiter mit abgeschlossener Ausbildung zu gewinnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
80088