176938

YouTube erreicht neue Rekordmarke

26.06.2010 | 15:57 Uhr |

Das Videoportal YouTube hat in den USA eine neue Rekordmarke erreicht. Wie aus aktuellen comScore-Daten hervorgeht, wurden im Mai 14,6 Mrd. Videos allein von US-Nutzern auf YouTube angeschaut. 183 Mio. User klickten sich durch die Onlinevideos, während es im April im Vergleich nur 178 Mio. waren. Erstmals wurden im Durchschnitt pro Nutzer mehr als 100 Videos auf YouTube konsumiert.

Rechnet man alle Videoseiten zusammen, kamen die US-Nutzer im Mai auf ein Videovolumen von 34 Mrd. Auf die Googleseiten entfällt dabei ein Anteil von 43,1 Prozent. Dahinter folgt mit respektablem Abstand das Videoangebot von Hulu (1,2 Mrd.). Microsoftseiten kommen nur auf einen Anteil von 1,9 Prozent, gefolgt von Vevo mit 1,3 Prozent.

Laut den comScore-Zahlen schauen inzwischen 84,8 Prozent der US-Internetnutzer Onlinevideos. Ein durchschnittlicher Hulu-Nutzer konsumiert 27 Videos und investiert dafür 2,7 Stunden im Monat. Die Dauer eines Onlinevideos liegt im Schnitt bei 4,3 Minuten. Gesamt wurden von US-Usern im Mai durchschnittlich 186 Videos im Netz geschaut.

YouTubes anhaltendes Wachstum lässt sich unter anderem auch darauf zurückführen, dass immer mehr professioneller Content angeboten wird. Google treibt seine Videoseite auch bewusst in diese Richtung. Auch Live-Übertragungen - etwa von Sportereignissen - gewinnen an Stellenwert. Weltweit kommt YouTube inzwischen laut eigenen Angaben auf ein Publikum von zwei Mrd. Nutzern pro Tag.

(pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
176938