140606

Internet-Telefonie in Deutschland schreitet voran

Die Internet-Telefonie in Deutschland schreitet unaufhaltsam voran. Im März wurden bereits mehr als eine Million Gesprächsminuten per VoIP abgewickelt.

Mehr als eine Million Gesprächs-Minuten werden in Deutschland im März bereits über die Internet-Telefonie abgewickelt. Mit Abschluss der CeBIT habe der zentrale Vermittlungsknoten in Frankfurt, über das rund 90 Prozent des deutschen Internet-Verkehrs fließt, erstmals die Millionenhürde beim VoIP (Voice over Internet Protocol) genommen, teilte die Betreibergesellschaft Toplink GmbH am Mittwoch in Hannover mit.

Über das zentrale Datenzentrum in Frankfurt können nach Angaben von toplink Telekom-Gesellschaften und Internet Service-Provider ohne eigene Infrastruktur ihren Kunden Internet-Telefondienste anbieten. Insgesamt 97 Prozent der den Knoten nutzenden Unternehmen gewährleisten damit einen Parallelbetrieb von herkömmlicher und Internet-Telefonie. Lediglich drei Prozent setzen ausschließlich auf die Telefonie über das weltweite Datennetz. Der zentrale Knoten in Frankfurt bietet nach Angaben von Toplink eine Kapazität für 180.000 Telefonteilnehmer.

T-Online: VoIP, Video on Demand und Musicload (PC-WELT Online, 11.03.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
140606