191406

VoIP-Gespräche sind leicht abhörbar

23.11.2007 | 15:02 Uhr |

Spionageprogramme können VoIP-Telefonate in Firmennetzwerken problemlos abfangen und aufzeichnen. Ein renommierter Sicherheitsberater hat ein Demo-Programm geschrieben, das diese Möglichkeiten aufzeigt.

Unternehmen und Privatpersonen setzen meist aus Kostengründen zunehmend auf Internet-Telefonie, bekannt auch als VoIP (Voice over IP). Die Telefonate durchlaufen als digitale Datenpakete das normale Computernetzwerk und können, wie andere Datenpakete auch, aufgefangen und aufgezeichnet werden. Das könnten auch Trojanische Pferde oder Spionageprogramme besorgen, die aufgezeichnete Gespräche an Dritte weiterleiten können. Dass dies keine graue Theorie ist, demonstriert Peter Cox, früherer Mitbegründer und Technikchef des Sicherheitsunternehmens Borderware.

Cox hat inzwischen seine eigene Beratungsfirma VoIPCode gegründet, die im Frühjahr 2008 durchstarten soll. Er hat eine Software mit dem Namen "SIPtap" entwickelt, die etwa in einem Unternehmensnetzwerk VoIP-Gespräche protokollieren kann. Sie zeichnet sowohl Anrufer, Angerufenen, Datum und Uhrzeit auf als auch das eigentliche Gespräch.

Nach eigenem Bekunden hat sich Peter Cox durch eine Gespräch mit dem PGP-Erfinder Phil Zimmermann dazu inspirieren lassen. Zimmermann hat eine Software namens "Zfone" entwickelt, die VoIP-Gespräche verschlüsseln und so vor Programmen wie SIPtap schützen soll.

Beide Programme sind für herkömmliche VoIP-Gespräche nach dem SIP-Standard ( Session Initiation Protocol )gedacht, nicht für Voice-Chats von Instant Messengern oder Skype, die zumindest teilweise verschlüsselt übertragen werden. Da es jedoch etwa mit Skype auch möglich ist Festnetz- oder VoIP-Anschlüsse anzurufen oder von dort angerufen zu werden, könnten diese Gespräche zumindest an dem einen Ende abgehört werden.

Peter Cox bietet sein Programm nicht öffentlich an, hat jedoch zur Demonstration einige aufgezeichnete Gespräche (Anrufe bei Testanschlüssen) auf seiner Website veröffentlicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
191406