1634061

Spotify bestätigt Browser-basierte Musik-App

17.11.2012 | 05:14 Uhr |

Der Musikdienst Spotify steht für ausgewählte Nutzer ab sofort auch über den Internet-Browser zur Verfügung.

Heute hat der Musikdienst Spotify damit begonnen, seine digitale Plattensammlung auch über den Browser anzubieten. Beim Design greift der Anbieter auf den Look der Desktop-Anwendung zurück, auch der Funktionsumfang bleibt gleich. So stehen auch über den Browser Features wie Suche, Spotify Radio, Playlist-Editor sowie ein „What's New“-Bereich zur Verfügung.

Auch die Browser-Version von Spotify soll kostenlos angeboten werden. Der Dienst finanziert sich wie schon in seiner Desktop-App über eingeblendete Banner und Audio-Werbespots. Die Auslieferung des Web-Players werde in den kommenden Wochen erfolgen, in einigen Regionen ist der Dienst bereits verfügbar .

Gratis-Musik-Dienst: Spotify verzichtet auf Facebook-Zwang

Der über den Browser aufrufbare Player gehört zu den am häufigsten gewünschten Features von Spotify-Nutzern. Damit wird der Dienst unabhängig von installierten Programmen und ist so auf unterschiedlichen Rechnern verwendbar. Fraglich bleibt jedoch, wie hoch die Geschwindigkeit der Web-Anwendung ausfallen wird. Die Desktop-Ausgabe greift zur Verteilung der Songs auf eine Peer-to-Peer-Technologie zurück. Im Gegensatz dazu wird die Musik bei den mobilen Apps von Spotify von zentralen Servern aus gestreamt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1634061