Internet-Radio für den Standalone-Betrieb

Mittwoch, 04.06.2008 | 15:02 von Andreas Kunze
Das WLAN-Internet-Radio empfängt Radioprogramme via World Wide Web und spielt eigene Musik von externen Datenträgern ab.
VR-Radio Wireless LAN Internet Radio
Vergrößern VR-Radio Wireless LAN Internet Radio

Pearl bietet das VR-Radio Wireless-LAN-Internet-Radio an, das sich ohne PC betreiben lässt. Laut Anbieter stehen dem Musikfreund damit mehr als 15.000 Radioprogramme aus dem Internet zur Verfügung. Systemvoraussetzung ist ein Internetzugang über DSL sowie ein WLAN-Router oder AccessPoint. Dank Wireless LAN werden die Inhalte drahtlos empfangen, sodass sich die Songs in jedem beliebigen Raum genießen lassen. An der Front hat der Hersteller ein 2,5 Zoll großes Matrix-LC-Display mit 4 Zeilen angebracht. Der Bassreflex-Lautsprecher liefert eine Ausgangsleistung von 5 Watt RMS. Das Gerät misst ungefähr 22 x 14 x 14 Zentimeter. Beim Einrichten, wie z.B. der Vergabe einer Adresse und der Auswahl der Verschlüsselung, wird der Anwender von einem Assistenten unterstützt. Dagegen erfolgt die Internet-Konfiguration bei aktiviertem DHCP-Server weitgehend automatisch.

Nach einem Sendersuchlauf werden die Spartensender und Podcasts thematisch sortiert dargestellt. Ebenso lassen sich Favoriten verwalten und eigene Sender hinzufügen. Darüber hinaus ermöglicht das Radio den Zugriff auf die eigene Musik. Hierzu lassen sich Playlists vom PC über das WLAN oder die Lieblingshits direkt von USB-Sticks abspielen. Zum Anschluss an die bestehende HiFi-Anlage ist ein Stereoausgang vorhanden. Pearl bitet das VR-Radio Wireless-LAN-Internet-Radio komplett mit Netzteil unter der Bestell-Nr. PX-1124 für rund 100 Euro an.

Mittwoch, 04.06.2008 | 15:02 von Andreas Kunze
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1256146