Internet-Pionier in der Krise

Was plant Google mit Yahoo?

Montag den 24.10.2011 um 13:14 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Bildergalerie öffnen Was plant Google mit Yahoo?
US-Medien bringen derzeit Google als potenziellen Käufer für den angeschlagenen Internetkonzern Yahoo ins Gespräch. Google geht es aber vermutlich eher darum zu verhindern, dass ein Konkurrent Yahoo übernimmt.
Das Wall Street Journal berichtet, dass Google mit mindestens zwei Finanzinvestoren über den Kauf von Yahoo verhandelt. Konkrete Namen nannte die gut informierte Quelle, auf die sich das Wall Street Journal beruft, nicht. Die Verhandlungen seien noch in einem frühen Stadium und es sei keineswegs sicher, dass Google tatsächlich ein konkretes Angebot für Yahoo abgeben werde.

Ob Google überhaupt Yahoo übernehmen möchte, ist ungewiss. Denn bereits 2008 ist eine Zusammenarbeit zwischen Yahoo und Google an kartellrechtlichen Bedenken gescheitert. Google hat möglicherweise auch gar kein so großes Interesse daran, Yahoo zu schlucken. In erster Linie will Google vermutlich nur verhindern, dass Yahoo einem Konkurrenten in die Hände fällt. Denn auch Microsoft wirbt um Yahoo und scheint diesbezüglich seine Bemühungen zuletzt verstärkt zu haben.

Yahoo steckt seit Jahren in der Krise und kann seine durchaus beeindruckenden Nutzerzahlen nicht in klingende Münze umwandeln. Deshalb wechselte der angeschlagene Internetpionier in den letzten Jahren mehrmals den CEO aus.

Montag den 24.10.2011 um 13:14 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1153335