1029510

Papst eröffnet neues Online-Nachrichtenportal

29.06.2011 | 19:33 Uhr |

Papst Benedikt XVI. hat heute per Twitter-Botschaft ein neues Online-Nachrichtenportal des Vatikans eröffnet.

Jetzt twittert sogar der Pabst: Benedikt XVI. hat heute per Tablet-PC über den Twitter des Heiligen Stuhls den Startschuss für ein neues Online-Nachrichtenportal des Vatikans gegeben. News.va läuft derzeit noch in der Beta-Version und trägt den Untertitel „The Vatican Today“. Das Portal ist in den Sprachen Englisch und Italienisch verfügbar. Weitere Sprachversionen in Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Deutsch seien offiziellen Angaben zufolge, bereits in Planung.

Das neue Nachrichten-Portal bietet aktuelle Mitteilungen der vatikanischen Presseagentur Fides, ausgewählte Beiträge der Vatikan-Zeitung "L'Osservatore Romano", tagesaktuelle Bulletins der vatikanischen Pressestelle sowie Links zum Vatikan-Radio und dem hauseigenen TV-Sender CTV. Papst Benedikt XVI. hat der Potenzial der neuen Medien bereits erkannt und zeigt sich angetan von der digitalen Kommunikationsform. Der Heilige Vater ist unter anderem Mitglied bei der Video-Plattform YouTube und auch im Social Network Facebook vertreten. Im vergangenen Monat folgten 150 Blogger seiner Einladung in den Vatikan.

Papst startet Online-Offensive nach Obama-Vorbild

Neben news.va ist der Vatikan auch mit vatican.va im World Wide Web vertreten. Mitarbeiter des Vatikans informieren hier tagesaktuell und in acht Sprachen über die Aktivitäten von Papst Benedikt XVI.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1029510