1914897

Internet-Nutzer helfen bei der Suche nach verschollenem Flugzeug

12.03.2014 | 19:04 Uhr |

Wer sich an der Suche nach dem verschollenen Flugzeug beteiligen möchte, kann bei der Auswertung von Satellitenfotos helfen.

Die Suche nach dem verschollenen Flugzeug, welches irgendwo im Südchinesischen Meer verschwand, gestaltet sich aufgrund des riesigen Gebietes als schwierig. DigitalGlobe hat daher zwei seiner fünf Satelliten zur Verfügung gestellt, die weite Teile des Golfs von Thailand überfliegen. An der mühseligen Auswertung des Kartenmaterials können sich auch Internet-Nutzer beteiligen.

Auf der eigens eingerichteten Webseite Tomnod.com kann nach Spuren der Boeing 777-200ER gesucht werden, die am Samstag auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking vor der vietnamesischen Küste von den Radarschirmen verschwunden war.

In Kürze sollen die Satelliten auch die Straße von Malakka überfliegen, nachdem die Malaysia Airlines dieses Gebiet als mögliche Absturzstelle in Betracht gezogen haben. Die bislang vorliegenden Fotos wurden bereits nach Spuren der Maschine abgesucht, dennoch sei eine zusätzliche Suche durch freiwillige Helfer sinnvoll.

Aeromobil: Der Prototyp eines fliegenden Autos

DigitalGlobe erstellt mit seinen Satelliten normalerweise Luftaufnahmen für Regierungen oder kommerzielle Kunden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1914897