183052

Facebook überholt erstmalig Google

16.03.2010 | 16:32 Uhr |

Facebook hat in den USA erstmalig mehr Zugriffe als Google verzeichnet.

Facebook hat in der vergangenen Woche Google erstmalig überholt und hat damit in den USA die Krone für den populärsten Web-Dienst errungen. Auf Facebook landeten laut den Web-Analysten von Experian Hitwise 7,07 Prozent aller Internet-Visits in den USA. In der gleichen Woche konnte Google dagegen "nur" 7,03 Prozent aller Internet-Visits in den USA für sich verbuchen.

Im Vergleich zur selben Woche im Vorjahr wuchs Facebook damit bei den Visits um 195 Prozent. Google konnte dagegen im selben Zeitraum nur einen Zuwachs von 9 Prozent erreichen.

In der Vergangenheit hatte Facebook immer wieder Google bei den Visits überholt, allerdings bisher noch nie über einen so langen Zeitraum wie eine Woche. Insbesondere an US-Feiertagen lag der Traffic bei Facebook in der Vergangenheit höher als bei Google. Offenbar nutzen Facebook-Anwender an solchen Tagen den Dienst noch intensiver, um sich miteinander auszutauschen.

Facebook wächst auch kontinuierlich. Aktuell soll der Dienst weit über 400 Millionen Mitglieder haben. Twitter bietet seit kurzem in den USA die Möglichkeit an, den Kurz-Nachrichten ("Tweet") automatisch den aktuellen Standort hinzufügen. Es wird erwartet, dass auch Facebook demnächst eine solche Funktion vorstellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
183052