158424

Kostenlose Online-Sportgames boomen

24.05.2009 | 15:28 Uhr |

Kostenlose Online-Sportgames haben in den vergangenen Monaten zu einem Höhenflug angesetzt. Sportspiele sind derzeit nicht nur auf den Konsolen äußerst beliebt, wie etwa der Bestseller Madden NFL von Electronic Arts (EA) beweist.

Immer mehr Nutzer, die kein Geld investieren, aber trotzdem zocken wollen, setzen auf Online-Sportgames wie zum Beispiel Quick Hit Football. Das Videospiel von dem Online-Sportgames-Spezialisten Quick Hit Inc. verfügt zwar nicht über realitätsgetreue NFL-Teams, Spielernamen oder Abbildungen. Dafür erfordert es nicht den Besitz einer Konsole und kann gratis genutzt werden. Mittlerweile gibt es unzählige Online-Games wie Quick Hit Football, die sich über eine stetig wachsende Nutzerschaft freuen können. Wie das Wall Street Journal berichtet, verzichten gerade in Zeiten der Rezession immer mehr sparsame Konsumenten auf die Anschaffung von Konsolen und Videogames. Dass die Online-Spiele in der Regel nicht mit den hochauflösenden Grafiken oder der Komplexität der Konsolengames mithalten können, stört die User kaum. Gleichzeitig entwickelt sich derzeit eine neue Generation von kostenlosen Online-Sportspielen, die in beiderlei Hinsicht mit Verbesserungen aufwarten kann und damit etablierten Sportgames von EA oder Take-Two Interactive ordentlich Konkurrenz macht. Das Online-Baseballspiel MLB Dugout Heroes wurde seit seinem Start im April bereits über 75.000 mal heruntergeladen. World Golf Tour, ein in San Francisco entwickeltes browserbasiertes Golfspiel, zählt monatlich mehr als 250.000 Unique Visitors.

Neben dem Trend zu gratis Sportgames im Web steigt auch die PC-Spielnutzung insgesamt an. In den USA geht die Branche von einem Zuwachs von 153,5 Mio. in diesem Jahr auf etwa 180,6 Mio. bis 2012 aus. Dass die Online-Videospiele derart boomen, ist neben der Wirtschaftskrise auch darauf zurückzuführen, dass sie im Vergleich zu Konsolengames einfach und schnell zu spielen sind. Der Zulauf zu den kostenlosen Videospielen bleibt von den großen Publishern natürlich nicht unbemerkt. So fürchtet beispielsweise EA zwar nicht den direkten Wettbewerb mit den Online-Angeboten, bietet aber inzwischen auch zusätzliche Web-Komponenten für seine Konsolen-Sportspiele an. "Es beginnt sich zu zeigen, dass Sportgames wirklich zurück auf den PC kommen", meint Andrew Wilson, Vice President bei EA Sports. Im März dieses Jahres startete EA unter dem Titel "Fifa 09 Ultimate Team" ein Zusatzangebot für das Konsolenspiel "Fifa Soccer 09", das via Xbox 360 und PS3 für zehn Dollar aus dem Netz heruntergeladen werden kann. (pte)

Mit dem Gutscheincode: EASTORE erhalten Sie momentan 10% auf alle EA-Spiele im Store.

0 Kommentare zu diesem Artikel
158424