24.09.2011, 15:47

Michael Söldner

Internet

Google+ legt bei den Nutzerzahlen deutlich zu

©google.com

Seit dem offiziellen Start von Google+ konnte der Suchmaschinenriese 10 Millionen neue Benutzer im sozialen Netzwerk begrüßen.
Mit Google+ soll eine ernstzunehmende Konkurrenz zum sozialen Netzwerk Facebook geschaffen werden. Im Rahmen der Testphase durften nur eingeladene Nutzer einen Blick auf die Möglichkeiten des Dienstes werfen. Seit wenigen Tagen steht das Netzwerk nun allen Interessierten offen.

Einer inoffiziellen Statistik von ancestry.com zufolge, konnte Google+ allein in den letzten zwei Tagen 10 Millionen neue Anmeldungen vorweisen. Damit wäre das Netzwerk in diesem kurzen Zeitraum um 30 Prozent gewachsen und würde derzeit über 43 Millionen Mitglieder verfügen.
So ziehen Sie um - Umzug: Tschüss, Facebook! Hallo, Google+

Das Interesse der Nutzer, die sich die Unterschiede im Vergleich zu Facebook anschauen möchten, fällt offenbar hoch aus. Und das, obwohl Google einen Großteil der Funktionen an den derzeitigen Platzhirsch angelehnt hat. Eine willkommene Neuerung sind jedoch die Freundesgruppen namens Circles, in die sich Kollegen, Familie und Bekannte unkompliziert einsortieren lassen. Zudem besteht Google auf die Verwendung des korrekten Namens und erlaubt keine Nicknames.

Der Erfolg von Google+ wird jedoch langfristig davon abhängen, ob die Anwender dazu bereit sind, in zwei sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Facebook verfügt zudem noch immer über deutlich mehr Mitglieder, aktuellen Schätzungen zufolge haben sich weltweit bereits 800 Millionen Nutzer für den Internetdienst angemeldet.
Kommentare zu diesem Artikel (4)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1121636
Content Management by InterRed