1084971

Facebook optimiert Spielebereich

15.08.2011 | 14:48 Uhr |

Mit einer Verbesserung des eigenen Spieleangebots reagiert Facebook auf die Ankündigung Googles, bald eigene Social Games auf Google+ anbieten zu wollen.

Das Spieleangebot auf Facebook ist in den letzten Jahren beträchtlich angestiegen. Gerade Aufbauspiele wie FarmVille stoßen bei den Nutzern auf reges Interesse. Auch Google will deshalb mit seinem Konkurrenzdienst Google+ künftig auf Spiele setzen, den Anfang sollen das beliebte Geschicklichkeitsspiel AngryBirds sowie das Kartenspiel Zynga Poker machen.

Facebook reagiert nun auf die Bestrebungen des neuen Mitbewerbers. Firmenchef Mark Zuckerberg kündigte auf dem Blog des Unternehmens an, dass es schon bald einen eigenen Stream in Facebook geben werde, der sich nur um die Spiele-Aktivitäten der Freunde drehen soll. Dort sollen Ranglisten und Achievements angezeigt werden. Gerade die Vorlieben der Bekannten hätten sich in der Vergangenheit als hilfreiche Tipps herausgestellt und viele Nutzer zu eigenen Versuchen im betreffenden Spiel motiviert.

So sichern Sie Ihre Privatsphäre bei Facebook

Als weitere Verbesserung ist außerdem ein größerer Spiele-Bildschirm geplant. Zudem können die eigenen Lieblingsspiele in den Lesezeichen hinterlegt und verwaltet werden. Facebook sieht die Änderungen im Spielesektor eher als Optimierungen, nicht als grundlegende Neuausrichtung des Bereichs. Trotzdem kann die Ankündigung als direkte Reaktion auf die Pläne des Konkurrenzdienstes Google+ gewertet werden, der ebenfalls im Segment der Social Games Fuß fassen will.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1084971