133732

Internet Explorer weiterhin unsicher

09.06.2004 | 15:55 Uhr |

Trotz der gestern veröffentlichten Microsoft-Patches weist der Redmonder Browser Internet Explorer weiterhin zwei ungepatchte Sicherheitslücken auf

Trotz der gestern veröffentlichten Microsoft-Patches ( wir berichteten ) weist der Redmonder Browser Internet Explorer weiterhin zwei ungepatchte Sicherheitslücken auf, die Hacker in Kombination missbrauchen können, um auf einem angegriffenen Rechner beliebigen Code auszuführen. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche .

Das Problem wurde am Montag durch ein Posting in der Sicherheits-Mailing-List "Bugtraq" bekannt und später auch von Symantec (dem Bugtraq gehört) bestätigt. Ein Microsoft-Sprecher hat das Problem bestätigt und erklärt, man untersuche es gegenwärtig und werde gegebenenfalls einen Patch außer der Reihe veröffentlichen, also vor dem nächsten monatlichen Security Bulletin.

Patch-Day: Microsoft stopft lästige DirectX-Lücke (PC-WELT Online, 08.06.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
133732