245598

Internet-Explorer-Bug: Schutz vor Datenspionen

11.10.2000 | 10:10 Uhr |

Einige Webmaster raten mittlerweile davon ab den Internet Explorer 5.5 zu verwenden. Grund dafür ist eine Sicherheitslücke, die es erlaubt Cookies auszuspähen. Wer dennoch nicht auf den Browser verzichten möchte, sollte bis zum Erscheinen eines Patches zumindest Java deaktivieren. PC-WELT sagen Ihnen wie.

Einige Webmaster raten mittlerweile davon ab den Internet Explorer 5.5 zu verwenden. Grund dafür ist eine Sicherheitslücke, die es erlaubt Daten auszuspähen. Sie ist zwar seit zwei Wochen bekannt, jedoch hat Microsoft nach wie vor kein Patch bereit gestellt. Durch Java und ActiveX ist es einem bösartigen Seitenbetreiber möglich, bei Benutzern des IE 5.5 jede beliebige Datei auszuspähen, solange er deren Pfad und Namen kennt und das Opfer dazu bringen kann, eine modifizierte Internetseite zu besuchen.

Auch Cookies sind dadurch gefährdet. Auf vielen Seiten, so auch auf der PC-WELT, werden Passwörter, die etwa den Zugang zu Foren regeln, durch Cookies verwaltet. Gefährdet ist Ihre Sicherheit nicht im Forum der PC-WELT, allerdings können Ihre Cookies oder Dateien bei einem Besuch auf einer Seite ausgelesen werden, die den IE-Bug ausschlachtet.

Wer dennoch nicht auf den Browser verzichten will, sollte bis zum Erscheinen eines Patches zumindest Java deaktivieren. Wählen Sie im Internet Explorer in der Menüleiste "Extras" und den Unterpunkt "Internetoptionen". Nun erscheint ein Programmfenster, in dem Sie die Seite "Sicherheit" anwählen. In der unteren Seitenhälfte finden Sie nun die Option "Stufe anpassen...", die zu einer langen Liste von Optionen führt. Scrollen Sie, bis Sie unter "Scripting" den Punkt "Active Scripting" finden. Setzen Sie hier den Button auf "Deaktivieren", und verabschieden Sie sich aus den Fenstern durch mehrmaliges Anklicken der "OK"-Buttons.

An gleicher Stelle können Sie übrigens auch ActiveX-Steuerelemente deaktivieren, was von manchen Sicherheitsexperten empfohlen wird. (PC-WELT, 10.10.2000, meh)

Bug im Internet Explorer: Dateien lesbar (PC-WELT Online, 27.9.2000)

Sicherheitslücke im IE 5.5 (PC-WELT Online, 2.10.2000)

Sicherheitslöcher in Office und IE behoben (PC-WELT Online, 17.7.2000)

Erste Schwachstelle im Internet Explorer 5.5 (PC-WELT Online, 17.7.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
245598