749412

PCWELT.de-Podcast zum Internet Explorer 9

30.11.2010 | 13:42 Uhr |

Ein weiteres, sehr interessantes Feature von HTML5 ist die Möglichkeit, Sound-Dateien direkt über den Code zu integrieren und abspielen zu lassen.

Der Internet Explorer 9 bietet eine umfassende HTML5-Unterstützung an. Dazu gehört auch die Unterstützung des HTML5 <audio> Tag. Website-Betreiber können mittels dieses Tags Audio-Inhalte auf ihrer Website einbinden. Vorteil für den User: Die Audio-Inhalte können direkt beim Aufruf der Website wiedergegebenen werden und es ist dafür kein Extra-Browser-Plugin notwendig.

Sollten Sie den Internet Explorer 9 bereits einsetzen, dann können Sie den HTML5 <audio> Tag direkt in unserem neuen Showcase ausprobieren. Bei dem Showcase handelt es sich um einen exklusiven Podcast über den Internet Explorer 9 .

Mittels des HTML5 Audio Tag können Sie übrigens wie folgt Audio-Dateien auf Ihrer Website einbinden:

<audio src="AUDIO-DATEI-URL" controls="controls">

Der Browser unterstützt den HTML5 Audio-Tag nicht

</a>

AUDIO-DATEI-URL verlinkt auf den Ort, auf dem Sie die Audio-Datei (beispielsweise im MP3-Format) abgelegt haben. Ist das Attribut "controls" gesetzt, dann wird der Audio-Datei-Player inklusive Bedienelemente angezeigt. Es existiert übrigens auch das Autoplay-Attribut, das dafür sorgt, dass beim Aufruf der Website die Audio-Datei sofort abgespielt wird. Die erste Befehlszeile lautet dann wie folgt:

<audio src="AUDIO-DATEI-URL" controls="controls" autoplay="autoplay">

Sollte der verwendete Browser den HTML5 Audio-Tag nicht unterstützen, dann wird der zwischen dem Tag vom Website-Betreiber angegebene Text angezeigt. In unserem Beispiel also "Der Browser unterstützt den HTML5 Audio-Tag nicht".


Download Internet Explorer 9 Beta

0 Kommentare zu diesem Artikel
749412