118492

Internet Explorer 8: Erste Testversion kommt erst nach SP 1 für Vista

26.06.2007 | 10:34 Uhr |

Microsoft wird angeblich eine erste Vorabversion des Internet Explorers 8 erst nach dem Erscheinen der finalen Version des Service Pack 1 von Windows Vista zum Testen freigeben. Damit wird es unwahrscheinlich, dass eine erste Beta des Internet Explorers 8 noch in diesem Jahr erscheint.

Erst kürzlich war bekannt geworden, dass sich die Veröffentlichung des Service Packs 1 (SP 1) für Windows Vista aufgrund der Forderungen von Google voraussichtlich auf das kommende Jahr verschieben wird . Ursprünglich sollte das SP 1 für Vista noch in diesem Jahr und kurz nach dem Erscheinen von Windows Server 2008 veröffentlicht werden. Das SP 1 für Windows Vista wird diverse Komponenten des Server-Betriebssystems an Bord haben und damit das Client-Betriebssystem in Punkto Stabilität, Sicherheit und Performance auf das Niveau des Server-Betriebssystems hieven.

Darüber hinaus wird das SP 1 für Windows Vista auch Änderungen an der in dem Betriebssystem integrierten Desktop-Suche vornehmen. Damit will Microsoft den Forderungen von Google gerecht werden, die in Vista integrierte Suche auch für andere Anbieter zu öffnen.

Die Entwicklung des SP 1 für Windows Vista hat laut einem Bericht von Hotfix.net auch Auswirkungen auf die Entwicklung des Internet Explorers 8. Wie die Site aus Quellen innerhalb von Microsoft in Erfahrung bringen konnte, wird eine erste Testversion des Internet Explorers 8 erst dann erscheinen, wenn die Entwicklung des SP 1 abgeschlossen worden ist. Damit kann frühestens Anfang 2008 mit einer solchen Testversion gerechnet werden. Inwieweit sich die gesamte Entwicklung des Internet Explorers 8 verzögert, ist schwer abzuschätzen, denn Microsoft hat bisher nie einen konkreten Termin für dessen Veröffentlichung genannt. Bisher gilt Microsofts Aussage, dass künftig spätestens alle zwei Jahre eine neue IE-Version erscheinen soll, wodurch ein Erscheinen im kommenden Jahr realistisch wäre.

Das Erscheinen des Internet Explorers 8 würde damit in den Zeitraum fallen, in dem Microsoft auch noch Windows XP mit auch nicht-sicherheitsrelevanten Updates unterstützt. Damit gilt auch das Erscheinen des IE 8 für Windows XP als ziemlich sicher.

Bisher gibt es seitens Microsoft nur wenige Angaben darüber, welche Neuerungen und Verbesserungen der Internet Explorer 8 mit sich bringen wird. Auf der kürzlich stattgefundenen Messe Mix´07 in Las Vegas war unter anderem zu hören , dass der kommende Microsoft-Browser den Standard CSS 2.1 unterstützen wird. Hinzu kommen sollen eine bessere Unterstützung für RSS, Ajax und Microformats. Letztere wird auch Firefox 3.0 unterstützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
118492