43198

Internet Explorer 7: Phishing-Filter-Update behebt Probleme nun auch unter XP/2003

01.02.2007 | 15:03 Uhr |

Microsoft hat ein Update für den im Internet Explorer 7 enthaltenen Phishing-Filter veröffentlicht, der Peformance-Probleme beheben soll, die teilweise beim Besuch bestimmter Websites auftraten.

Microsoft hat per Windows Update bereits ein Update für den Internet Explorer 7 unter Windows Vista ausgeliefert, das Probleme behebt, die bei dem im Browser integrierten Phishing-Filter auftreten ( wir berichteten ).

Für Windows-XP- und Windows-2003-Anwender wird Microsoft erst in Kürze mit der Auslieferung des Updates per Windows Update beginnen. Wer das Update allerdings schon jetzt haben will, der kann es manuell herunterladen und installieren. Microsoft bietet den Download des Updates auf dieser Seite an.

Konkret löst das Update ein Problem im Internet Explorer 7, wenn eine Website besucht wird, die viele Frames enthält und darin navigiert wird. Der Phishing-Filter fängt dann bei jeder Navigation an, den Inhalt der Website auszuwerten, wodurch die CPU-Last nach oben geht, weil ein und die selbe Website unnötigerweise gleich mehrfach vom Phishing-Filter überprüft wird. Das Update soll Abhilfe schaffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
43198