62122

Internet Explorer 7: Erste Screenshots der deutschen Version

06.04.2006 | 12:51 Uhr |

Die PC-WELT hat von Microsoft eine deutschsprachige Pre-Release-Version des Internet Explorer 7 erhalten. Wir präsentieren Ihnen die ersten Screenshots des der neuen Version.

Besuch aus Redmond bei der PC-WELT. Grund: Der Internet Explorer 7 wird uns vorgestellt. Zu Gast aus den USA: Gary Share (Director Internet Explorer) und Tony Chor (Entwickler IE).

In rund eineinhalb Stunden führen uns die beiden die neuen Funktionen des Internet Explorer 7 unter Windows XP vor. Im Großen und Ganzen nichts Neues. Alles Wissenswerte über neue Funktionen und Sicherheitsfunktionen hatten wir Ihnen bereits vor Wochen mitgeteilt.

Internet Explorer 7: Beta 2 naht

Dem Besuch konnten wir entlocken, dass noch im zweiten Quartal die Beta 2 des Internet Explorer 7 erscheinen wird. Zur Erinnerung: Bisher gibt es nur eine Preview-Version der Beta 2. Kurze Zeit nach der englischsprachigen Beta 2 soll auch die deutsche Version folgen.

Trotz der Verschiebung des Starts von Windows Vista wird die finale Windows-XP-Version des Internet Explorer 7 noch in diesem Jahr erscheinen. Geplant ist die zweite Jahreshälfte. Einen genaueren Termin konnten wir weder Share noch Chor entlocken.

Premiere: Erstes deutschsprachiges Internet Explorer 7

Am Ende ihres Besuches übergaben uns die beiden Microsoft-Mitarbeiter eine CD. Darauf befindet sich eine kleine Premiere: Die erste deutschsprachige Fassung des Internet Explorer 7. Die aktuelle Build-Nummer dieser Version lautet 5347 und die Version stammt vom 30. März 2006.

Auf der CD prangen mit dicken Lettern die Worte "For Internal Microsoft use only". Das hat auch einen guten Grund. Die uns übergebene IE-7-Version ist noch nicht vollständig lokalisiert und daher noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Sie lässt sich auch nicht direkt installieren, sondern zunächst muss eine ebenfalls auf der CD befindliche Datei gestartet werden. Erst dann kann die Setup-Routine des IE 7 vollständig durchlaufen. Bei der Installation findet eine Echtheitsüberprüfung von Windows XP statt.

"Tabs" heißen derzeit im Internet Explorer 7 "Registerkarten" und die "Quick Tab"-Funktion heißt dementsprechend "Schnelle Registerkarten". Es ist anzunehmen, dass die deutschen Bezeichnungen derzeit noch nicht final sind und sich das eine oder andere noch ändern könnte.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Betrachten der Screenshot-Galerie!

0 Kommentare zu diesem Artikel
62122