97548

Internet Explorer 7: Auslieferung per Autoupdate beginnt

14.11.2006 | 12:36 Uhr |

Microsoft wird am Mittwoch mit der Auslieferung des Internet Explorers 7 für Windows XP per Autoupdate beginnen. Die Verbreitung erfolgt allerdings nicht auf einen Schlag, sondern soll sich über mehrere Monate hinweg ziehen.

Microsoft wird laut diesem Zeitplan am Mittwoch mit der Auslieferung der deutschsprachigen Version des Internet Explorer 7 per Autoupdate beginnen.

Bisher stand der Internet Explorer 7 nur zum manuellen Download bereit oder wenn Anwender den Windows-Update-Dienst besuchen. Ab Mittwoch wird Microsoft damit beginnen, den Internet Explorer in den Sprachen deutsch, französisch, spanisch, finnisch, brasilianisch/portugiesisch und arabisch per Autoupdate auszuliefern.

Laut Angaben der IE7-Entwickler wird die Verbreitung über Autoupdate nicht für alle Anwender auf einem Schlag erfolgen, sondern soll sich über mehrere Monate hinweg ziehen. Dementsprechend wird auch darauf hingewiesen, dass zum Patch-Day im November zwar die diversen neuen Downloads bei den Anwendern auftauchen könnten, in der Liste aber der Internet Explorer 7 fehlen könnte. Bei den US-Anwendern hat Microsoft bereits Anfang November mit der Auslieferung des Internet Explorers 7 per Autoupdate begonnen. Auch hier wird sich die Verbreitung über längere Zeit ziehen.

Lediglich für Japan wird Microsoft eine Ausnahme machen und mit der Auslieferung des IE 7 über Autoupdate noch bis zum zweiten Quartal 2007 warten. Das liegt laut Angaben von Microsoft an der hoch dezentralisierten IT-Struktur des japanischen Marktes. Die Kunden dort hätten um mehr Zeit gebeten. Diesem Wunsch kommt Microsoft nach.

Wer den Internet Explorer 7 sofort haben möchte, muss nicht auf das Autoupdate warten und kann - und sollte auch - den Browser manuell installieren. Das können wir nur empfehlen, denn der Internet Explorer 7 ersetzt und aktualisiert zahlreiche von Windows XP auch für andere Zwecke genutzte Komponenten. Im Großen und Ganzen fährt man auf der sichereren Seite, wenn auf dem System der Internet Explorer 7 installiert ist. Das gilt auch dann, wenn man bekennender Firefox- oder Opera-Fan ist und mit dem Internet Explorer gar nicht mehr surfen mag.

Andererseits kann es sein, dass eine von Ihnen genutzte Software nicht kompatibel zum Internet Explorer 7 ist und die Entwickler der Software noch kein Update geliefert haben oder überhaupt liefern werden. Nur in solchen Fällen empfiehlt sich der Einsatz des von Microsoft zum Download bereitgestellten Blocker-Tools , welches die automatische Installation des IE 7 verhindert. Dieser Blocker ist allerdings eher für Unternehmen gedacht, die noch etwas Zeit brauchen, um ihre Applikationen kompatibel zum Internet Explorer 7 zu machen. Eine langfristige Lösung bietet dieses Tool nicht.

Download: Internet Explorer 7

Internet Explorer 7: Deutsche Version ist erschienen (PC-WELT Online, 01.11.2006)

Internet Explorer 7: Alle Details & mehr....

0 Kommentare zu diesem Artikel
97548