10652

Interaktive HD DVD angekündigt

27.05.2006 | 14:12 Uhr |

Der Launch des Blu-Ray Formats im Juni steht kurz bevor, doch auch das Lager der HD DVD Befürworter ist fleißig und vergrößert das Portfolio seines Mediums. So verwundert es auch nicht, dass kürzlich die erste interaktive HD DVD angekündigt wurde.

Der Start des HD DVD Mediums wirkt aktuell noch etwas ungeplant. Nur wenige Abspielgeräte sind erhältlich, weitere Player werden erst in einigen Wochen erwartet. Auch die Auswahl der Kinofilme ist noch recht übersichtlich. Dazu kommt noch der Umstand, dass die ersten Geräte nur das 1080i Format beherrschen, Filme in 1080p jedoch nicht abspielen können. Bei einem Preis von knapp 500-800€ ist das schon fast eine Frechheit.

So scheint die HD DVD aktuell noch im Nachteil gegenüber den teureren, aber 1080p fähigen Blu-Ray Geräten zu sein. Gerade deshalb versuchen die Befürworter der HD DVD in puncto Inhalt und Marketing Schwung in den Krieg um das zukünftige Filmmedium zu bringen. Warner Home Video baut sein Portfolio kontinuierlich aus und kündigt den Titel „Constantine“ als Erlebnis der besonderen Art an. Aktuell bedeutet dies lediglich, dass man während des eigentlichen Films auf Bonusinhalte zugreifen kann. In Zukunft plant man aber, per Internetverbindung neue Videos, Informationen und Spiele herunterladen zu können. Ebenfalls neu angeboten werden „Der Sturm“ und „Firewall“. Sollten sich bis zum Launch von Blu-Ray weitere Befürworter finden, könnte man bis dahin knapp 30 Titel auf HD DVD im Angebot haben.

Auch Microsoft nutzte die firmeneigene Windows Hardware Engineering Conference um den Kontrahenten Blu-Ray anzugreifen und das eigene Medium zu etablieren. So wurden einige Hard- und Software-Unterstützer präsentiert, die HD DVD ebenfalls nach vorn bringen wollen. Ebenfalls bestätigt wurde, dass Windows Vista bereits über Treiber, Dateisysteme und alle notwendigen Komponenten verfügt, um HD DVDs abspielen zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
10652